Bitte wählen Sie

Liebe Waldlaubersheimerinnen und Waldlaubersheimer,

am Sonntag findet die Wahl zum Verbandsgemeinderat und des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg statt (8-18 Uhr). Ja, sie findet statt. Zahlreiche Briefwahlumschläge sind bereits eingetroffen. Und nach wie vor haben Sie die Gelegenheit, Briefwahl zu beantragen, wenn Sie nicht persönlich im Wahllokal (Gemeindezentrum, Viktoriaplatz) erscheinen möchten.

Sie können die Briefwahlunterlagen auch online bis Freitag, 20. März, 12 Uhr beantragen: www.langenlonsheim-stromberg.de. Außerdem können Sie die Briefwahlunterlagen direkt bei der VG in Stromberg oder Langenlonsheim abholen: am Freitag bis 18 Uhr, und sogar am Samstag sind die beiden Sitze der VG-Verwaltung von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeiten.

Im Wahllokal selbst sind alle Vorkehrungen getroffen, damit Sie sicher wählen können: Die Wähler dürfen nur einzeln eintreten, ein “Spuckschutz” sorgt für Ihre Sicherheit und die der Wahlhelfer, Desinfektionsmittel stehen bereit und werden eingesetzt.

Sie sehen: Ihnen stehen viele Wege offen, Ihre demokratischen Rechte wahrzunehmen.

Ich wünsche Ihnen in erster Linie Gesundheit und freue mich darauf, Ihnen bald wieder persönlich zu begegnen zu können.

Viele Grüße,

Torsten Strauß, Ortsbürgermeister


Bitte folgen und liken Sie uns:
error

Maßnahmen zur Notfallbetreuung

Liebe Eltern, nachdem die Landesregierung am Freitag-Nachmittag die Schließung der KiTas und Schulen im Land angeordnet hat, wurden gestern von Seiten des Kreisjugendamtes weitere Details erarbeitet, wie die Kinderbetreuung im Notfall sicherzustellen ist.

An diese ist auch die Ortsgemeinde Waldlaubersheim als Träger gebunden. 

Das Land hat den Eltern eine Notfallbetreuung an allen Kindertagesstätten zugesichert. Diese soll ab Dienstag umgesetzt werden. Am Montag sollen die Einrichtungen geschlossen bleiben. 

Die Notbetreuung wird nur für diejenigen Kinder angeboten, die nicht zuhause betreut werden können und deren Eltern in folgenden Bereichen arbeiten: 

Krankenhäuser, Arztpraxen, Kliniken, Apotheken, Pflege-, Alten- und Behinderteneinrichtungen, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Müllabfuhr, Lebensmittelverkauf und -herstellung.

Die Kitas entscheiden vor Ort, ob anfragende Eltern diese Kriterien erfüllen. Die Eltern haben glaubhaft darzulegen, dass sie zur o.g. Personengruppe zählen und keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit im engsten sozialen Umfeld zur Verfügung steht.
 

– Ganztagskinder, deren Eltern die genannten Kriterien erfüllen, sollen in den bisher üblichen Zeiten betreut werden. Allerdings braucht es keine Verpflegung in den Einrichtungen zu geben, die Kinder müssen sich selbst Essen mitbringen.

– Die Kinder sollen in Gruppen von maximal 10 Personen betreut werden.

– Erkrankte Kinder sollen unmittelbar abgeholt werden.

– Die Kitas und hier besonders auch die berührten Oberflächen werden täglich vom Reinigungspersonal gründlich und mit geeigneten Mitteln gereinigt. 


– Alle Eltern von Krippenkindern, deren Kinder nicht in der Notbetreuung sind, werden im Monat März von den Elternbeiträgen befreit. 

Falls Sie zu einer der genannten Berufsgruppen gehören, bitte ich Sie, uns Ihren Betreuungsbedarf umgehend mitzuteilen.

Bitte sende Sie dazu eine E-Mail an:

buergermeister(at)waldlaubersheim.de

Die Situation stellt eine große Belastung für alle dar, insofern bitte ich Sie, sich untereinander zu unterstützen. Bei weiteren Fragen, wenden Sie sich gerne an mich. (Tel.: 0171-8388547)

Mit freundlichen Grüßen – bleiben Sie gesund

Bitte folgen und liken Sie uns:
error

Unterstützung im Notfall

Die derzeitige Situation um das sog. Corona-Virus lässt uns alle große Einschränkungen im alltäglichen Leben erfahren. Hier finden Sie Telefonnummern und Kontakt, wenn Sie Hilfe im Alltag brauchen.

Gehören Sie zu einer der Risikogruppen (hohes Alter, Immunschwäche oder bestimmte Grunderkrankungen) oder befinden sich in Quarantäne, möchten wir Sie gerne dabei unterstützen gesund zu bleiben oder schnell wieder gesund zu werden.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Erledigung von Einkäufen oder Besorgungen. Bitte rufen oder schreiben Sie uns an und teilen uns mit, wie wir Sie unterstützen können!

Gerne nehmen wir auch Hinweise von allen Mitbürgern entgegen, die bereit sind, selbst ihre Hilfe anzubieten. Durch ein gutes Netzwerk in unserem Dorf werden wir es schaffen auch in Krisensituationen, gemeinsam gut zu leben!

Email: zusammen(at)waldlaubersheim.de">zusammen(at)waldlaubersheim.de 

WhatsApp: 0151-17705691, Telefon: 06707-9682021 

Wichtig ist nun die Ausbreitungsgeschwindigkeit des SARS-CoV-2 zu reduzieren, dafür bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Durch gute Handhygiene und das Vermeiden großer Menschenansammlungen können wir alle einen Teil dazu beitragen, die Ausbreitung zu verlangsamen. Insbesondere Veranstaltungen, auch private, die nicht zwingend notwendig sind, sollten verschoben werden. 

Viele Grüße und bleiben Sie gesund, Ihr Dorfvorstand

Torsten Strauß, Katja Gellweiler, Marco Palme, Sven Mußgang

Bitte folgen und liken Sie uns:
error

Großes Engagement

Am Ehrenamtstag der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg am 28. Februar gab es viele Gründe zur Freude. Zahlreiche neue Kameradinnen und Kameraden wurden für den Feuerwehrdienst verpflichtet, so auch unser Kamerad Robin Jung (2. v. l.), der als Neubürger mit Feuerwehrvergangenheit das Team kompetent verstärkt.
Für 15 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurde Mario Paulus (links) geehrt. Ebenso Alexander Kraut, der verhindert war. Thorsten Feuerer (2. v. r.) wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Eine besondere Freude bereitete die Beförderung von Jens Freund zum Brandmeister.
Vielen herzlichen Dank allen Kameradinnen und Kameraden rund um Wehrleiter Dieter W. Bäcker (r.).

Bitte folgen und liken Sie uns:
error

Dreckweg-Tag 2020

Einen ganz herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die mitgeholfen haben, unser Dorf aufzuräumen und den Müll, der in der Gemarkung rund um Waldlaubersheim abgeladen wurde, zu beseitigen. Insbesondere danke ich auch den vielen Kindern und Jugendlichen, dass sie mit dabei waren. Es hat sich absolut gelohnt! Rund 50 Säcke Müll und verschiedenster Unrat wurden weggekarrt. Ebenso danke ich den Mitgliedern des SPD-Ortsvereins für die hervorragende Bewirtung im Anschluss.

Euer Torsten Strauß


Bitte folgen und liken Sie uns:
error

Unsere Bücherei ist immer offen

Lust auf ein gutes Buch? Die Waldlaubersheimer Buchzelle (am Feuerwehrhaus) hat rund um die Uhr, sieben Tage die Woche geöffnet. Einfach mitnehmen, lesen und wieder zurückstellen – die Ausleihe ist kostenlos und reine Vertrauenssache. 

Eine große Auswahl weiterer Bücher und persönliche Beratung gibt‘s jeweils am ersten Montag im Monat in der Bücherei in der Alten Schule am Viktoria-Platz. (18 bis 20 Uhr). Kontakt für Fragen und Buchspenden: buchzelle(at)gmx.de

Bitte folgen und liken Sie uns:
error

Kinderhaus mitgestalten

Sie wollen Kinder auf dem Weg begleiten, sich und ihre Welt zu entdecken? Sie legen Wert auf’s Arbeiten im Team mit zahlreichen Möglichkeiten der konzeptionellen Mitgestaltung?

Dann bewerben Sie sich als 

staatl. anerkannte/n Erzieher/in 

beim Kinderhaus in Trägerschaft der Ortsgemeinde Waldlaubersheim. 

mehr erfahren

Bitte folgen und liken Sie uns:
error

Neuer Elternbeirat gewählt

Das Kinderhaus Waldlaubersheim hat einen neuen Elternbeirat. Vom 30. September bis 9. Oktober hatten die Familien wieder die Wahl. Und die fiel auf: Alexander Kraut (1. Vorsitzender), Verena Paulus (stv. Vorsitzende), Ulrike Oertel (Schriftführerin), Carmen George (stv. Schriftführerin) und Sarah Voigt (Beisitzerin).

Bitte folgen und liken Sie uns:
error

Wohin mit dem Grünschnitt?

Das Ablagern von Grünschnitt, Rasenmahd, Dung, Gehölzschnitt oder anderen organischen Abfällen in der Gemarkung nicht zulässig. An verschiedenen Stellen des Ortsrands sind bedauerlicherweise größere Mengen dieser organischen Abfälle zu finden, bevorzugt an Wegesrändern, in Gräben und in Hecken.
Liebe Verursacher: Grünschnitt ist beim Wertstoffhof abzugeben oder auf eigenem Grund zu kompostieren – sofern erlaubt. Hilfreich ist hierbei auch der Ratgeber der Kreisverwaltung. Letztlich ist jede anderweitige “Entsorgung” von Grünschitt und dergleichen illegal und stellt eine Ordnungswidrigkeit dar.

Bitte folgen und liken Sie uns:
error