Der Bürgermeister

 

Ortsbürgermeister
Torsten Strauß

Viktoriaplatz1
55444 Waldlaubersheim

Bürgermeistersprechstunde
jeden Mittwoch von 18.00 – 19.30 Uhr
im Bürgermeisterbüro in der Alten Schule am Viktoriaplatz

 

 

Die Bürgermeister seit 1816

historische Quelle: Chronik von Waldlaubersheim
von Altbürgermeister Heinz Reimann

1815 begann eine territoriale Neugliederung, und am 04.05.1816 wurde der Kreis Kreuznach gegründet. Sogleich wurden neue Verwaltungseinrichtungen geschaffen. Es entstand die gemeinsame Bürgermeisterei Windesheim mit 2.385 Einwohnern. Dazu gehörten: Windesheim (685 Einwohner), Waldlaubersheim (557 Einwohner), Waldhilbersheim (481 Einwohner), Schweppenhausen (419 Einwohner) und Hergenfeld (243 Einwohner). Diese preußische Bürgermeisterei hielt sich bis 1937. Es folgte die Auflösung und Waldlaubersheim kam zur Amtsverwaltung Langenlonsheim. Bei der großen Verwaltungsreform im Jahre 1970 wurde die Gemeinde gegen ihren Willen der Verbandsgemeinde Stromberg zugeordnet.

Folgende Bürger leiteten die Geschicke der Gemeinde.
Die Bezeichnung waldelte sich im Laufe der Zeit: 1816 bis 1934 Vorsteher, 1934 Gemeindeschulz und seit 1934 Bürgermeister (Leider liegen uns nicht von allen Fotos vor).

 

 

 Torsten Strauß seit 2019

 Volker Müller-Späth 2014 bis 2019

 Rainer Schmitt 2004 bis 2014

 Gerd Strauß 1994 bis 2004

 Hans Bäder 1989 bis 1994

 Heinz Reimann 1968 bis 1989

 Hans Ackermann 1957 bis 1968

 Nikolaus Paulus 1951 bis 1957

 Jakob Lorenz 1946 bis 1951

 

 

.                         Eugen Schmitz 1945 bis 1946

 Jakob Burckhardt V 1941 bis 1945

 Georg Gräff 1933 bis 1940

 Hans Schlaad 1929 bis 1933

 

 

.                         Philipp Weber 1929

 Georg Gräff 1924 bis 1929

 Philipp Jacobus 1913 bis 1924

 

 

.                         Jakob Weymar 1894 bis 1913

 

 

.                         Jacob Reimann 1888 bis 1894

 Heinrich Weymar 1871 bis 1888

 

 

.                         Wilhelm Lippert 1866 bis 1871

 

 

.                         Georg Matthes 1854 bis 1866

 

 

.                         Konrad Reimann 1850 bis 1854

 

 

.                         Wilhelm Lippert 1846 bis 1850

 

 

.                         Johann Mattes 1834 bis 1846

 

 

.                         Wilhelm Jacobus 1816 bis 1834