Freunde der Feuerwehr

Förderverein „Freunde der Feuerwehr Waldlaubersheim e. V.“

Der Grundgedanke: Viele Einwohner wollen die Feuerwehr unterstützen und mancher ehemalige Feuerwehrmann zählt sich weiterhin zur Wehr, obwohl er keinen aktiven Dienst mehr verrichtet.
Deshalb wurde auf Vorschlag von Altbürgermeister Heinz Reimann am 8. März 1969 ein Verein gegründet.
Nach ursprünglich 19 Gründungsmitgliedern, zählte der Verein bereits Ende 1969 49 Mitglieder. Da sich die Feuerwehr in Trägerschaft der Ortsgemeinde befand, war die Ortsgemeinde für die Ausrüstung der Feuerwehr zuständig. Jedoch reichten die Mittel der Ortsgemeinde nicht immer aus, daher war die Unterstützung durch den Verein für die Einsatzfähigkeit der Feuerwehr von großer Bedeutung.
Nach dem Übergang in die Trägerschaft der Verbandsgemeinde 1974 war eine Grundversorgung gesichert. Die Verbandsgemeinde ist seit dem für Anschaffungen und Unterhaltung der Feuerwehr zuständig.Kosten für Ausrüstung, die über die Grundausstattung hinausgeht, werden weiterhin vom Förderverein getragen. Durch die Unterstützung des Vereins wurden daher in den vergangenen Jahren zahlreiche Ausrüstungsgegenstände für unsere Feuerwehr beschafft. Diese unterstützen bzw. ermöglichen den Einsatzkräften die Erfüllung ihres Einsatzauftrages. So kommt die Unterstützung der Feuerwehr allen Mitbürgern wieder zugute, wenn sie sie benötigen. Die Anschaffungen waren z.B.
Schutzjacken in den 1980er Jahren
3 Handsprechfunkgeräte mit Ladeerhaltung im Feuerwehrauto
ein Stromgenerator
3 Strahler mit Stativ (leichte Ausführung)
eine Kettensäge mit Zubehör
3 Handlampen mit Ladeerhaltung im Feuerwehrauto
2 Kellerentwässerungspumpen (anteilig mit der Ortsgemeinde)
Schulungsunterlagen
und vieles mehr.

2013 wurde ein Beleuchtungssatz angeschafft. Hierzu gehören:
eine Beleuchtungseinheit mit 2 x 50 Watt LED-Strahler (5200 Lumen) „Quicklight LED 50“
ein Leitungsroller (für den Feuerwehreinsatz zugelassene Kabeltrommel mit 50 m Kabel)
ein Stativ zur Aufnahme der Beleuchtungseinheit (Höhe bis zu  ca. 4,50 m)
ein Stromwandler, eingebaut in das TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug). Mit diesem wird die Bordspannung von 12 Volt auf 230 Volt umgewandelt. Er ist für Geräte bis zu 1200 Watt geeignet. Durch den Einsatz des Stromwandlers ist die Neuanschaffung eines Stromgenerators umgangen worden.
Der Einbau und Umbau des TSF erfolgte in Eigenleistung und mit Unterstützung der Gerätewarte der Einheit Stromberg.

Das größte Projekt des Fördervereins ist das 2017 zu beschaffende Feuerwehrauto. Vorgesehen war lediglich ein TSF-W (Tragkraftspritzenfahrzeug) mit 600 l Wassertank und eingeschobener Pumpe. Das Platzangebot und die Gewichtsklasse hätten lediglich für die Grundausrüstung gereicht. Durch die Unterstützung der Freunde der Feuerwehr wird ein Großteil der Mehrkosten für ein größeres Fahrzeug, ein MLF (Mittleres Löschfahrzeug), getragen. Das MLF mit 1.000 l Wassertank, einer vom Fahrzeugmotor angetriebenen Pumpe, Ausrüstung für eine Gruppe und umfangreiche Zusatzausrüstung wird nur mit der Unterstützung des Fördervereins möglich.

Es steht weitere Zusatzausrüstung auf dem Wunschzettel, die nicht zur Normausstattung gehört und nur durch Unterstützung des Fördervereins realisierbar ist.

Auch künftig wird unsere Feuerwehr stets bestens für ihre Einsätze gerüstet sein, Dank des Fördervereins „Freunde der Feuerwehr Waldlaubersheim e. V.“. Jeder kann Mitglied werden und die Arbeit unserer Feuerwehr unterstützen.

Wollen auch Sie als Freund der Feuerwehr die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Waldlaubersheim unterstützen?
Nutzen Sie das Kontaktformular oder lassen Sie uns eine E-Mail zukommen.

Kontakt:
Freunde der Feuerwehr Waldlaubersheim e. V.
Dieter W. Bäcker
Waldstrasse 9
55444 Waldlaubersheim
Tel: 0175 3389559
eMail: Freunde(at)Feuerwehr-Waldlaubersheim.de